Jahresbericht der Archäologischen Bodenforschung Basel-Stadt

Aktuelle Ausgabe

Bd. 2020
Publiziert 1 Dezember 2021
Jahresbericht der Archäologischen Bodenforschung Basel-Stadt 2020

Coverstory: Der Aushub für das Kunstmuseum-Parking am St. Alban-Graben ermöglichte wichtige und überraschende Einblicke in fast zweitausend Jahre Basler Geschichte: Römische Münzen zeigen ein der spätrömischen Festung vorgelagertes Suburbium an, Reste der mittelalterlichen Stadtmauer geben Auskunft über den Aufbau der städtischen Befestigungsanlage, jüdische Grabsteine erinnern an das Pogrom an der jüdischen Gemeinde von 1348/49 und ein fast vollständiges Affenskelett aus einer spätmittelalterlichen Latrine zeugt von dessen wenig artgerechter Haltung.

Wissenschaftlicher Bericht: Zwei Grabungskampagnen in Riehen erbrachten in den Jahren 2018 und 2020 reichhaltige Funde und Befunde, die im Bereich der Flur Haselrain Siedlungstätigkeiten vom Beginn der Mittelbronzezeit bis in die späte Spätbronzezeit, also von Mitte des 16. bis in die zweite Hälfte des 10. Jahrhunderts v. Chr. belegen.

Komplette Ausgabe
PDF

Beiträge

Guido Lassau
1-15
Vorwort und Impressionen
PDF
Guido Lassau
17-33
Tätigkeitsbericht für das Jahr 2020
PDF
Martin Allemann, Marco Bernasconi, Sven Billo, Ingmar M. Braun, Simon Graber, Corinne Hodel, David Roth, Pascale Roth, Johann Savary, Roman Schmidig, Susan Steiner
35-75
Fundchronik: Ausgrabungen und Funde im Jahr 2020
PDF

Coverstory

Martin Allemann, Elias Flatscher, Markus Asal, Simon Erlanger, Monika Schernig Mráz
77-117
Geschichten vom Rande der Stadt: Die Ausgrabungen am St. Alban-Graben 2018 bis 2021
PDF

Wissenschaftlicher Bericht

Simon Graber, Corinne Hodel, Susan Steiner
119-151
Die bronzezeitliche Fundstelle Riehen-Haselrain: Vorbericht zu den Grabungen 2018/23 und 2020/6
PDF
Alle Ausgaben anzeigen